Sponsoren  
   
Termine im Juni

Sonntag, 3. Juni 2012 11.00 Uhr

Kindertag 
Mit der Märchenvorführung "Katzenhaus" feiern wir den Internationalen Kindertag. Lustige Spiele für die ganze Familie und eine Menge Spaß gehören zu unserem Programm.

Eintritt: 1 Euro (außer Teilnehmer), Saal

Veranstalter: Ariowitsch-Haus e.V.

Plakat: Mit der Märchenvorführung "Katzenhaus" feiern wir den Internationalen Kindertag.


Ort: Ariowitsch-Haus


Sonntag, 3. Juni 2012 13.30-21.30 Uhr

Jahrestagung

"Soll ich meines Bruders Hüter sein?"
Genesis/Bereschit 4,9

Das ist in der biblischen Erzählung die erste Antwort, die ein Mensch auf die Frage nach einem anderen gibt. Und sie will wissen: Wie weit reicht meine Verantwortung? Und wir fragen weiter: Wie können wir unsere Verantwortung gestalten?

Dabei stehen uns fachkundig zur Seite:
Professor Dr. Rainer Kampling, Berlin, Professor Dr. Rüdiger Lux, Leipzig, Rabbiner Tobias Jona Simon, Oldenburg

Veranstalter: Jüdisch-Christliche Arbeitsgemeinschaft

Anmeldung und Informationen: 0341 – 212 00 9435


Ort: Ariowitsch-Haus


Montag, 4. Juni 2012 20.00 Uhr

Seminartag

"Hasse nicht deinen Bruder in deinem Herzen und stelle deinen Nächsten freimütig zur Rede, damit du seinetwegen keine Schuld auf dich lädst!"
Leviticus/Wajjikra 19,17

Ist nicht jeder für sich selbst verantwortlich? Wie weit reicht mein Verantwortungsradius? Wie gehe ich damit um, wenn Verantwortlichkeiten miteinander in Konflikt geraten? Diesen Fragen gehen wir gemeinsam mit Rabbiner Tobias Jona Simon anhand von Impulsen aus der jüdischen Tradition nach.

Veranstalter: Jüdisch-Christliche Arbeitsgemeinschaft

Anmeldung und Informationen: 0341 - 212 00 9435

Ort: Ariowitsch-Haus


Mittwoch, 6. Juni 2012 18.00 Uhr

Vortragsreihe: "Prof. Dr. Wolfgang Geier erzählt“

Antijudaismus und Antiisraelismus heute.

Prof. Dr. Wolfgang Geier, Jahrgang 1937, studierte Philosophie, Soziologie und Kulturgeschichte an den Universitäten Jena und Leipzig, wo er sich habilitierte. Bis 1980 in der kultursoziologischen Forschung tätig, zwischen 1981 und 2000 Hochschullehrer an der Universität Leipzig. Er ist seit 2000 als Gastprofessor an der Alpen-Adria-Universität in Klagenfurt tätig.

Veranstalter: Ariowitsch-Haus e.V.

Eintritt frei, (Salon)

Ort: Ariowitsch-Haus


Sonntag, 10. Juni 2012 18.00 Uhr

Vitaly Yuchmanov &
Elizaveta Antipova 
Sommerkonzert: "Ich habe nur Töne geträumt"

Elizaveta Antipova (Sopran), Vitaly Yuchmanov (Bariton), No Name (Klavier).
Studenten der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" präsentieren Werke von W. A. Mozart und P. I. Tschaikowsky.

Veranstalter: Ariowitsch-Haus e.V.

Eintritt: 6 Euro, 3 Euro für Gemeindemitglieder, (Saal)


Plakat: Sommerkonzert: "Ich habe nur Töne geträumt"


Ort: Ariowitsch-Haus


Donnerstag, 14. Juni 2012 18.00 Uhr

Jüdische Bräuche und Traditionen

Ein Gespräch mit dem Rabbiner Zsolt Balla und den Mitarbeitern des Bürgervereins Messemagistrale e. V.

Veranstalter: Ariowitsch-Haus e.V.

Eintritt frei, (Salon)


Ort: Ariowitsch-Haus



Freitag, 15. Juni 2012 19.00 Uhr

Johann Strauß: Die Fledermaus

Die Fledermaus schlägt zurück

Küf Kaufmann mit Gastrolle an der Hochschule für Musik und Theater

Schon lang stellt die Bühne des Ariowitsch-Hauses für Studierende der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig sichere Bretter für ihre künstlerische Praxis dar. Nun wendet sich das Blatt und Kabarettist, Schriftsteller und Leiter des Ariowitsch-Hauses Küf Kaufmann betritt am kommenden Freitag um 19 Uhr mit einer Gastrolle in Johann Strauß' "Die Fledermaus" die Bühne der Hochschule.


Veranstalter: Sparkasse Leipzig zugunsten der Stiftung der HMT und der Gesellschaft der Freunde des Gewandhauses zu Leipzig

Eintritt: 25 Euro/ermäßigt 20 Euro, 15 Euro/ermäßigt 10 Euro


ausführliche Informationen...


ACHTUNG: Die Premiere ist eine Benefizveranstaltung der Sparkasse Leipzig zugunsten der Stiftung der HMT und der Gesellschaft der Freunde des Gewandhauses zu Leipzig. Karten zu 25 Euro/ermäßigt 20 Euro, 15 Euro/ermäßigt 10 Euro

Ort: Großer Saal (Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy", Grassistr. 8)



Montag, 18. Juni 2012 18.00 Uhr

"Vive la France" – Von Bizet bis Brel musikalischer Genuss für einen guten Zweck

Musiker des Gewandhauses, des MDR und der Oper Leipzig, deren Kinder Schüler des Reclam - Gymnasiums sind, laden ein zu einem Benefizkonzert zugunsten einer besseren technischen Ausstattung der Schule. Im Anschluss gibt es Getränke und kleine Leckereien gegen ein Entgelt.

Veranstalter: Förderverein des Anton-Philipp-Reclam Gymnasiums e.V.

Eintritt: 15 Euro, 7 Euro für Schüler und Ermäßigungsberechtigte, (Saal)


Ort: Ariowitsch-Haus


Dienstag, 19. Juni 2012 17.30 Uhr



Veranstalter: "Raduga" e.V.

Eintritt frei, (Saal)


Ort: Ariowitsch-Haus


Sonntag, 24. Juni 2012 13.30-21.30 Uhr

Sächsische Makkabi-Spiele 2012 in Leipzig

Eröffnung: 11.00 Uhr am Stadion der Sportanlage Döllingstraße 31, 04328 Leipzig

Disziplinen: Fußball, Schach, Dame, Tischtennis (Stadion), Volleyball (Turnhalle Riesaer Straße 48, 04328 Leipzig)

Teilnehmer: Teams der "Makkabi"-Sport Vereine aus Chemnitz, Dresden und Leipzig.

Veranstalter: SV Makkabi Leipzig, Ariowitsch-Haus e.V.

Mit freundlicher Unterstützung von: Makkabi Deutschland, Sächsisches Staatsministerium für Kultus und Sport, Landesverband Sachsen der Jüdischen Gemeinden


Ort: Ariowitsch-Haus



Mittwoch, 27. Juni 2012 19.00 Uhr

"Was gesagt werden muss" - Israel und die iranische Bedrohung.

Gespräch mit Dr. Dan Schueftan (Israel) - Direktor des Zentrums für Nationale Sicherheitsfragen an der Universität Haifa

Veranstalter: Ariowitsch-Haus e. V, StudentenInnenrat der Leipziger Universität
Mit freundlicher Unterstützung von Bettina Kudla (MdB, CDU)

Eintritt frei, (Saal)


Plakat: "Was gesagt werden muss" - Israel und die iranische Bedrohung.


Ort: Ariowitsch-Haus



Flyer zu den Veranstaltungen im Sommer zum Download (.pdf 414 kb)

Die Karten für die Konzerte sind im Ariowitsch-Haus, telefonisch unter 0341 - 225 41 000 oder 0341 - 225 41 002 sowie
per E-Mail: kontakt@ariowitschhaus.de zu reservieren oder an der Abendkasse erhältlich.

© 2009-2014 Ariowitsch-Haus. Alle Rechte vorbehalten.